Futter

Rohfütterung - wirklich das Beste für den Hund?

BARF bedeutet Bone and Raw Feeding, eingedeutscht Biologisch-Artgerechte Rohfütterung. Immer mehr Hundebesitzer greifen in letzter Zeit immer häufiger auf BARF zurück. Gründe dafür sind die genaue Kenntnis der Futterration und die längere Beschäftigungszeit, die die Hunde beim Fressen benötigen. Eine klassische BARF-Ration besteht aus 70% Fleisch, Innereien und Knochen und 30% Gemüse und Obst. Es ist zur Gewohnheit geworden, dass die Futterrationen vor allem Pansen, Lunge, Leber, Schlund- und Kopffleisch incl.

Weiterlesen

Hilfe, mein Hund/meine Katze ist zu dick!

Ca. 25 – 40 % der Hunde und Katzen, die in die Praxis kommen sind viel zu dick! Man muss Übergewicht von Fettleibigkeit (Adipositas) unterscheiden. Unter Adipositas versteht man die exzessive Ansammlung von Körperfett, d.h. das Körpergewicht liegt mindestens 20% über dem Optimalgewicht. Gesundheitliche Risiken von Adipositas Bluthochdruck (schädigt auf Dauer v.a. Gefäße, Herz, Gehirn, Nieren, Augen) Prädisposition für Zuckererkrankung Narkosekomplikationen Herz-/Kreislauferkrankungen, Atemprobleme (Beeinträchtigung der Lungenausdehnung)

Weiterlesen